Scheitern als Chance

Am Anfang eines jeden Jah­res ste­hen die guten Vor­sät­ze. Für man­che Men­schen sind sie tat­säch­li­cher Ansporn zur Selbst­ver­bes­se­rung, den meis­ten füh­ren sie jedoch jedes Jahr aufs Neue das eige­ne Ver­sa­gen vor Auge. So ist der Jah­res­be­ginn eine Chan­ce, die aber eigent­lich ein Sym­bol des Schei­terns ist. Des­halb soll in die­sem Bei­trag Raum geschaf­fen wer­den, dar­über … Wei­ter­le­sen

Ewiges Leben

Das The­ma Tod und Ster­ben läuft im Reli­gi­ons­un­ter­richt oft Gefahr, dass die Schüler:innen sehr emo­tio­nal wer­den. Folg­lich gibt es unter Lehrer:innen und Schüler:innen fast sogar Angst vor dem The­ma. Die­ser Ent­wurf bie­tet die Mög­lich­keit sich mit dem The­ma auf einer wis­sen­schaft­lich span­nen­den Ebe­ne aus­ein­an­der­zu­set­zen, die wenig Emo­tio­na­li­tät her­vor­ruft. Den Schüler:innen wird durch die Metho­de der … Wei­ter­le­sen

Zwei Leben — Nachdenken über Identität

Schul­bän­ke, eine Tafel, ein Kreuz und ein Mäd­chen. Else war­tet am Fens­ter. Der Gesangs­leh­rer tritt her­ein, fragt nach ihrem Lieb­lings­lied und sie sin­gen: „Die Gedan­ken sind frei …” — Schnitt — Ein Tisch, ein Pfle­ge­bett, ein Kreuz … sonst nie­mand. Frau Gedeck ist weg, unter­wegs, auf der Suche nach ihrem Leh­rer. An der Rezep­ti­on fin­det sie ihn. Doch der … Wei­ter­le­sen