The Cleaners — Im Schatten der Netzwelt

Featured Video Play Icon

The Clea­ners ist ein Doku­men­tar­film aus dem Jahr 2018. Er erzählt von Con­tent-Mode­ra­to­ren auf den Phil­ip­pi­nen, die im Auf­trag der gro­ßen sozia­len Netz­wer­ke bestimm­te Inhal­te löschen. Sie sich­ten für Face­book, You­tube und Twit­ter Posts, Fotos und Vide­os. Der Film erzählt von den Belas­tun­gen ihrer Arbeit. Im Sekun­den­takt ent­schei­den sie über das Löschen oder Ver­öf­fent­li­chen.
Die Kri­te­ri­en und Vor­ga­ben die­ser Arbeit gehö­ren zu den am bes­ten geschütz­ten Geheim­nis­sen. Par­al­lel zu den Sto­rys der fünf Frau­en und Män­ner kom­men die glo­ba­len Aus­wir­kun­gen der Online-Zen­sur zur Spra­che. Der Zuschau­er bekommt eine Idee davon, wie Fake News ent­ste­hen, alter­na­ti­ve Wahr­hei­ten gene­riert wer­den und gesell­schaft­li­che Span­nun­gen durch die sozia­len Medi­en ver­stärkt wer­den.

Wei­ter­le­sen …The Clea­ners — Im Schat­ten der Netz­welt

Es liegt ins unsrer Hand, wie die Erde sich dreht…”

Featured Video Play Icon

Es regt sich schon seit eini­ger Zeit Wider­stand gegen Poli­tik und Wirt­schaft und jun­ge Men­schen gehen auf die Stra­ße, um für die Umset­zung der Pari­ser Kli­ma­zie­le zu demons­trie­ren. Vor allem Jugend­li­chen ist es zuneh­mend wich­tig, dass unser Pla­net auch in Zukunft für Mensch und Tier bewohn­bar und lebens­wert bleibt.

Wei­ter­le­sen …Es liegt ins uns­rer Hand, wie die Erde sich dreht…”

Analogisierung des Digitalen

Featured Video Play Icon

Die fort­schrei­ten­de Digi­ta­li­sie­rung wird gemein­hin als Fort­schritt begrif­fen, wel­cher mehr oder weni­ger unauf­halt­sam ist und die Maxi­mie­rung von Gewinn und Glück ver­spricht. Ob eine bestimm­te Ver­än­de­rung bei­de Hoff­nun­gen gleich­zei­tig ein­lö­sen kann oder ob eine Sei­te über­wiegt und die ande­re sogar Scha­den nimmt, muss im kon­kre­ten Ein­zel­fall betrach­tet wer­den. Im Clip „30 vs 1 Dating App in Real Life“ des Chan­nels Jubi­lee wird das sehr weit ver­brei­te­te Sys­tem der Dating App expe­ri­men­tell wie­der in die ana­lo­ge Welt trans­fe­riert. Die Dar­stel­lung des digi­ta­len Swi­pens (Wischen auf dem Touch­screen, nach links für Ableh­nung, nach rechts für Zustim­mung) im ana­lo­gen Raum kann hier­bei stell­ver­tre­tend für eine Viel­zahl zwi­schen­mensch­li­cher Ope­ra­tio­nen ste­hen, etwa liken oder ret­wee­ten, deren Mehr­wert vor dem Hin­ter­grund des Ziels der Glücks­ma­xi­mie­rung hin­ter­fragt wer­den soll­te und muss.

Wei­ter­le­sen …Ana­lo­gi­sie­rung des Digi­ta­len