Wir schicken ein Schiff

Am 15.8.2020 star­tet das ehe­ma­li­ge For­schungs­schiff F.S. Posei­don auf Ini­ta­ti­ve der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land (EKD) zum ers­ten Mal, um Geflüch­te­te auf dem Mit­tel­meer aus See­not zu ret­ten. Damit kri­ti­siert die Evan­ge­li­sche Kir­che öffent­lich die bestehen­de Flücht­lings­po­li­tik Deutsch­lands und der Euro­päi­schen Uni­on und wird zu einem Sym­bol für eine Kir­che, die aktiv in die poli­ti­schen Ver­hält­nis­se ein­greift und Wer­te wie Nächs­ten­lie­be, Barm­her­zig­keit und Gerech­tig­keit lebt. Doch es ist auch kein unum­strit­te­nes Pro­jekt. Der Film „Wir schi­cken ein Schiff” beglei­tet das Pro­jekt, doku­men­tiert die kon­tro­ver­sen Ent­schei­dun­gen und zeigt, wel­che Aus­wir­kun­gen die euro­päi­sche Flücht­lings­po­li­tik hat.

Kern­kom­pe­tenz: Reli­giö­se Grund­ideen (z.B. Men­schen­wür­de, Nächs­ten­lie­be, Gerech­tig­keit) erläu­tern und als Grund­wer­te in gesell­schaft­li­chen Kon­flik­ten zur Gel­tung brin­gen

Jahr­gang: ab Jahr­gang 10

Arbeits­for­men: Bild­be­trach­tung, Blitz­licht, Film­sich­tung, Inter­net­re­cher­che, Bibel­text lesen, Dis­kus­si­on, Email schrei­ben, Han­dy­clip dre­hen

Ver­füg­bar­keit: ARD-Video ver­füg­bar bis 15.06.2021

Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen:
Die Media­thek des Ers­ten -> https://​www​.dasers​te​.de/​i​n​f​o​r​m​a​t​i​o​n​/​r​e​p​o​r​t​a​g​e​-​d​o​k​u​m​e​n​t​a​t​i​o​n​/​d​o​k​u​s​/​s​e​n​d​u​n​g​/​w​i​r​-​s​c​h​i​c​k​e​n​-​e​i​n​-​s​c​h​i​f​f​-​1​0​0​.​h​tml

Über das Pro­jekt: https://sea-watch.org/projekt/sea-watch‑4/

Arti­kel in der WELT: Sea­Watch 4 im Hafen von Paler­mo fest­ge­setzt (20.9.2020) -> https://​www​.welt​.de/​p​o​l​i​t​i​k​/​a​u​s​l​a​n​d​/​a​r​t​i​c​l​e​2​1​6​1​3​2​6​0​4​/​H​a​f​e​n​-​v​o​n​-​P​a​l​e​r​m​o​-​D​e​u​t​s​c​h​e​s​-​R​e​t​t​u​n​g​s​s​c​h​i​f​f​-​S​e​a​-​W​a​t​c​h​-​4​-​f​e​s​t​g​e​s​e​t​z​t​.​h​tml

Info­gra­fik zu den Flucht­rou­ten über das Mit­tel­meer: https://​www​.akti​on​-deutsch​land​-hilft​.de/​d​e​/​m​e​d​i​a​t​h​e​k​/​i​n​f​o​g​r​a​f​i​k​e​n​/​i​n​f​o​g​r​a​f​i​k​-​f​l​u​c​h​t​r​o​u​t​e​n​-​n​a​c​h​-​e​u​r​o​pa/

Char­ta der Grund­rech­te der Euro­päi­schen Uni­on -> http://www.eu-info.de/static/common/download.php/save/2549/Charta%20der%20Grundrechte%20der%20Europ%C3%A4ischen%20Union%20%282007-C_303-01%29.pdf

Reso­lu­ti­on „Schi­cken wir ein Schiff” zum Ev. Kir­chen­tag in Dort­mund 2019 -> https://​sta​tic​.kir​chen​tag​.de/​p​r​o​d​u​c​t​i​o​n​/​h​t​d​o​c​s​/​f​i​l​e​a​d​m​i​n​/​d​a​t​e​i​e​n​/​R​e​s​o​l​u​t​i​o​n​e​n​/​V​.​L​O​G​-​0​0​2​_​S​c​h​i​c​k​e​n​_​w​i​r​_​e​i​n​_​S​c​h​i​f​f​.​pdf

Zusam­men­fas­sung zur Asyl­po­li­tik der EU seit 2015 der Bun­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung -> https://​www​.bpb​.de/​g​e​s​e​l​l​s​c​h​a​f​t​/​m​i​g​r​a​t​i​o​n​/​l​a​e​n​d​e​r​p​r​o​f​i​l​e​/​2​9​0​9​7​7​/​e​u​r​o​p​a​e​i​s​c​h​e​-​a​s​y​l​-​u​n​d​-​f​l​u​e​c​h​t​l​i​n​g​s​p​o​l​i​t​i​k​-​s​e​i​t​-​2​0​1​5​?​p=0

Einstieg und Filmsichtung

Ein­stieg ins The­ma See­not­ret­tung mit Bild­be­trach­tung (Quel­le: wiki­me­dia com­mons unter https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/ee/Mural_Ffm_Osthafen_01_%28fcm%29.jpg/1200px-Mural_Ffm_Osthafen_01_%28fcm%29.jpg).

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/ee/Mural_Ffm_Osthafen_01_%28fcm%29.jpg/1200px-Mural_Ffm_Osthafen_01_%28fcm%29.jpg

1. Auf dem Bild seht ihr ein Gra­fit­ti, wel­ches den zwei­jäh­ri­gen syri­schen Jun­gen Alan Kur­di zeigt. Alan Kur­di ertrank 2015 mit sei­ner Fami­lie beim Flucht­ver­such über das Mit­tel­meer und wur­de an einem Strand an der tür­ki­schen Küs­te gefun­den. Das Foto des toten Jun­gen erreg­te 2015 im Zuge der gro­ßen Flücht­lings­kri­se viel Auf­merk­sam­keit und wur­de zum Sym­bol für tau­sen­de Tote. Wie geht es euch bei der Vor­stel­lung, dass Men­schen wis­sent­lich auf dem Mit­tel­meer dem Ertrin­ken über­las­sen wer­den?

2. Um dem Ster­ben auf dem Mit­tel­meer aktiv zu bege­ge­nen und dem feh­len­den poli­ti­schen Han­deln ent­ge­gen zu wir­ken, sticht im August 2020 die „Sea­Watch 4” u.a. im Auf­trag der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land in See. Schaut euch den 43minütigen Film „Wir schi­cken ein Schiff” von Lara Straat­mann an. Macht euch wäh­rend der Sich­tung Stich­punk­te zu fol­gen­den Auf­ga­ben und Fra­gen:

  • Wel­che Aus­sa­gen wer­den über die euro­päi­sche Flücht­lings­po­li­tik gemacht? Wel­che Grund­la­gen in Bezug auf den Umgang mit Flücht­lin­gen wer­den für euroäi­sches Han­deln genannt?
  • Skiz­ziert den Wer­de­gang der „Kir­chen­schiffs-Idee” bis zur ers­ten Mis­si­on.
  • Sam­melt christ­li­che und recht­li­che Argu­men­te für und wider das Pro­jekt sowie See­not­ret­tung all­ge­mein.

Weiterarbeit mit ausgewählten Szenen des Films

1. Die europäische Flüchtlingspolitik — den eigenen Grundsätzen verpflichtet?

  1. Tragt zusam­men, was im Film über die euro­päi­sche Flücht­lings­po­li­tik gesagt wur­de und ergänzt u.U. eure Auf­zeich­nun­gen. Das Völ­ker­recht besagt, dass Geret­te in einen siche­ren Hafen gebracht wer­den müs­sen. Wel­che Stra­te­gie ver­folgt die Eurpäi­sche Uni­on im Moment im Umgang mit Boots­flücht­lin­gen auf dem Mit­tel­meer?
  2. In der Prä­am­bel der Char­ta der Grund­rech­te der Euro­päi­schen Uni­on, 14.12.2007) steht geschrie­ben: „[…]In dem Bewusst­sein ihres geis­tig-reli­giö­sen und sitt­li­chen Erbes grün­det sich die Uni­on auf die unteil­ba­ren und uni­ver­sel­len Wer­te der Wür­de des Men­schen, der Frei­heit, der Gleich­heit und der Soli­da­ri­tät. Sie beruht auf den Grund­sät­zen der Demo­kra­tie und der Rechts­staat­lich­keit. Sie stellt den Men­schen in den Mit­tel­punkt ihres Han­delns, indem sie die Uni­ons­bür­ger­schaft und einen Raum der Frei­heit, der Sicher­heit und des Rechts begrün­det. […]” Setzt die­sen Grund­satz in Bezug zur bestehen­den Stra­te­gie im Umgang mit Boots­flücht­lin­gen. Was fällt euch auf?
  3. Hein­rich Bed­ford-Strohm, der Rats­vor­sit­zen­de der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land (EKD) sagt gleich zu Beginn des Films (0:11 – 0:17): „Euro­pa ver­liert sei­ne See­le, wenn es an die­ser Stel­le nicht den eige­nen Grund­ori­en­tie­run­gen gemäß han­delt.” Nehmt Stel­lung zu sei­ner Aus­sa­ge.

2. Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) — politische Einflussnahme erwünscht?

  1. Tragt zusam­men, wie der zeit­li­che Ver­lauf des „Kir­chen­schiffs-Pro­jek­tes” inner­halb der Evan­ge­li­schen Kir­che war und ergänzt eure Auf­zeich­nun­gen.
  2. Am Anfang stand der Evan­ge­li­sche Kir­chen­tag 2019 in Dort­mund. Dort wur­de eine „Reso­lu­ti­on” ver­ab­schie­det (08:25 – 8:53). Den Wort­laut der Reso­lu­ti­on fin­det ihr hier: https://​sta​tic​.kir​chen​tag​.de/​p​r​o​d​u​c​t​i​o​n​/​h​t​d​o​c​s​/​f​i​l​e​a​d​m​i​n​/​d​a​t​e​i​e​n​/​R​e​s​o​l​u​t​i​o​n​e​n​/​V​.​L​O​G​-​0​0​2​_​S​c​h​i​c​k​e​n​_​w​i​r​_​e​i​n​_​S​c​h​i​f​f​.​pdf Fasst zusam­men, was die For­de­rung ist, an wen sie sich rich­tet und von wem sie stammt.
  3. Maß­geb­lich vor­an­ge­trie­ben wur­de des Pro­jekt auch von Hein­rich Bed­ford-Strohm, dem Rats­vor­sit­zen­den der EKD. Recher­chiert, wer der Rat der EKD sowie der Rats­vor­sit­zen­de ist und wel­che Auf­ga­ben das Gre­mi­um und ihr Vor­sit­zen­der haben.
  4. Letzt­lich muss­te das Pro­jekt auch von der Syn­ode der Evan­ge­li­schen Kir­che befür­wor­tet wer­den (23:27 – 27:20). Wie argu­men­tie­ren die Syn­oda­len für das Kir­chen­schiff? Wel­che Argu­men­te spre­chen dage­gen? Wie fällt letzt­lich die Ent­schei­dung aus?
  5. Was denkt ihr? Soll­te sich die Kir­che mit pro­vo­ka­ti­ven Pro­jek­ten wie die des Kir­chen­schiffs in poli­ti­sche Sach­ver­hal­te ein­mi­schen?

3. Jesu Gleichnis des Gerichts über die Völker (Matthäus 25, 31 – 46) — Vorbild zum Handeln?

  1. Lest das Gleich­nis vom Gericht des Men­schen­sohns über die Völ­ker: https://www.bibleserver.com/LUT/Matth%C3%A4us25,31 – 46 Gebt den Inhalt in eige­nen Wor­ten wie­der. Was sind die zen­tra­len Aus­sa­gen?
  2. Der 30jährige, öster­rei­chi­sche Reli­gi­ons­leh­rer Jakob Früh­mann hat sich für ein Jahr vom Lehr­be­ruf frei­stel­len las­sen und beglei­tet die Sea­Watch 4 als ehren­amt­li­cher Hel­fer. Ein kur­zes Inter­view zu sei­ner Moti­va­ti­on fin­det ihr hier: https://​www​.kath​.ch/​n​e​w​s​d​/​s​e​e​n​o​t​r​e​t​t​e​r​-​j​e​s​u​s​-​i​s​t​-​e​i​n​-​a​n​t​i​f​a​s​c​h​i​st/ Lest das Inter­view und setzt es in Bezug zu den Aus­sa­gen des Gleich­nis­ses vom Völ­ker­ge­richt. Kann das Gleich­nis als Hand­lungs­an­lei­tung im mensch­li­chen Mit­ein­an­der gese­hen wer­den? War­um? War­um nicht?
  3. Dis­ku­tiert: Ist das Pro­jekt Kir­chen­schiff nur Image­pfle­ge für die Kir­che oder han­delt die Kir­che letzt­end­lich im Sin­ne ihres christ­li­chen Auf­trags?

Zusatzaufgabe

  1. Schreibt eine Email an Hein­rich Bed­ford-Strohm und bringt eure Ansich­ten zum Pro­jekt „Kir­chen­schiff” zum Aus­druck. (ca. 250 – 350 Wör­ter) Gern könnt ihr mit Zustim­mung eurer Eltern (wenn ihr unter 18 seid) ihm die­se auch direkt zusen­den (Kon­takt: landesbischof@elkb.de) ODER:
  2. Nehmt ein kur­zes Han­dy­vi­deo auf, in dem ihr euch über die Akti­on äußert (ca. 1 Minu­te).


Print Friendly, PDF & Email
Claudia Brand
Letz­te Arti­kel von Clau­dia Brand (Alle anzei­gen)

Ein Gedanke zu „Wir schicken ein Schiff“

Schreibe einen Kommentar