Featured Video Play Icon

Tanghi Argentini — Du bist ein Engel

Ein Mann am Rech­ner. Über­rascht von der Secu­ri­ty kann er die Web­site gera­de noch aus­blen­den. Doch dann sehen wir, wie er sich ver­ab­re­det. Ein Blind Date mit einer Unbe­kann­ten. Ein­zi­ge Bedin­gung: Tan­go tan­zen, in zwei Wochen. Schnitt.
André arbei­tet in einem grau­en Büro, zwi­schen Akten­ord­nern und Kopier­ma­schi­nen. In den Pau­sen tref­fen sich die Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen am Weih­nachts­baum. Frans, sein Kol­le­ge, soll ihm hel­fen, die Kunst des Tan­gos zu ler­nen, doch der lehnt ab.

Wei­ter­le­sen

Featured Video Play Icon

Auch beim Lachen kann das Herz trauern

Zwei Men­schen im Por­trait erzäh­len ihre Geschich­ten: Gewalt, Flucht, Ver­trei­bung — und Ret­tung. Die Bio­gra­fi­en von Har­ry und Ahmed glei­chen sich und sind doch ver­schie­den. Der Zwei­te Welt­krieg und der Syri­en­kon­flikt rücken eng zusam­men. Und das Neben­ein­an­der zeigt, dass bei­de Geschich­ten so immer wie­der und über­all auf der Welt statt­fin­den.

Wei­ter­le­sen

Featured Video Play Icon

Der Zehn-Meter-Turm

Ein Schwimm­bad. Ein Becken. Der Zehn-Meter-Turm. Men­schen kom­men oben an. Das ers­te Mal. Sie wis­sen nicht was sie erwar­tet. Unten an der Lei­ter ist der Turm eine Auf­ga­be, die leicht zu lösen ist. Oben auf der Platt­form kom­men sie an ihre Gren­zen. Still­stand. Und es zeigt sich ein zwei­tes Pro­blem. Sie müs­sen sich ent­schei­den zwi­schen Selbst­über­win­dung und der Demü­ti­gung des Abstiegs. Die Hel­den des Films zei­gen unter­schied­li­che Lösungs­stra­te­gi­en und der Zehn-Meter-Turm wird zu einem exis­ten­ti­el­len Sym­bol.

Wei­ter­le­sen