Featured Video Play Icon

Wie war dein Tag?

Wenn Eltern ihre schul­pflich­ti­gen Kin­der danach fra­gen, wie ihr Tag war, wer­den sie je nach Alters­stu­fe eine mehr oder weni­ger aus­führ­li­che Ant­wort bekom­men. Das Spek­trum reicht min­des­tens von einer detail­lier­ten Beschrei­bung des gan­zen Tages bis zu einem durch ein Schul­ter­zu­cken beglei­te­tes „Ok“. Dass die­ses Fra­ge­ri­tu­al ganz ent­schei­dend für die Bezie­hung zwi­schen Fra­gen­dem und Befrag­tem sein kann, ist eine der Poin­ten des inhalt­lich und emo­tio­nal her­aus­for­dern­den Kurz­films „HOW WAS YOUR DAY?“. In sei­nem Ver­lauf wird die zuneh­men­de Distanz einer Mut­ter zu ihrer von kör­per­li­cher und geis­ti­ger Behin­de­rung betrof­fe­nen Toch­ter bis zur exis­ten­zi­el­len Bedro­hung für bei­de gestei­gert. Wer am Ende bei­de aus die­ser Ago­nie ret­tet, ist eine der span­nends­ten Fra­gen, die auf­ge­wor­fen wer­den. Wei­ter­le­sen

Featured Video Play Icon

The Present

Jake sitzt vor sei­ner Kon­so­le. Dem Sound nach zu urtei­len, spielt er einen Shoo­ter oder ein Actiongame: Sprin­gen, Ren­nen, Rol­len, jede Men­ge vir­tu­el­le Bewe­gung. Dann kommt sei­ne Mut­ter nach Hau­se. Ihr Geschenk stört sein Spiel und stört sei­ne Urtei­le: Über ande­re und über sich. Ein preis­ge­krön­ter Ani­ma­ti­ons­film von Jakob Frey.

Wei­ter­le­sen

Featured Video Play Icon

The Butterfly Circus — Dass alles auch ganz anders sein könnte

Ist das Leben eine Freak­show, in der es um Unzu­läng­lich­kei­ten, Feh­ler und die Schuld von Men­schen geht? Oder kann man sich das Leben als einen Zir­kus vor­stel­len, der die unglaub­li­chen und wun­der­ba­ren Fähig­kei­ten von Men­schen zeigt? Geht es um Rau­pen oder um Schmet­ter­lin­ge?
Der Film von Joshua und Rebe­kah Wei­gel zeigt, wie man einen Blick auf das Leben gewin­nen kann, der davon aus­geht, dass alles auch ganz anders sein könn­te.

Wei­ter­le­sen