Featured Video Play Icon

Waschen — Schneiden — Ernstnehmen

Kathi Schweers-Rein­hardt lebt in Ber­lin und ist als Media­to­rin tätig. In ihrem früh­ren Leben arbei­te­te sie als Fri­seu­rin. Weil sie als allein­er­zie­hen­de Mut­ter den Arbeits­zeit­re­ge­lun­gen an einem Ham­bur­ger Thea­ter nicht ent­spre­chen konn­te, ver­lor sie ihren Job. Sie kennt das Leben am Exis­tenz­mi­ni­mum aus eige­ner Erfah­rung. Damals wur­de aus Frau Schweers-Rein­hardt „eine Num­mer” beim Sozi­al­amt. Das ist Ver­gan­gen­heit und gehört doch zu ihrer Geschich­te. Heu­te möch­te sie etwas zurück­ge­ben und zwar so, wie sie es am bes­ten kann: Ein­mal im Monat schnei­det die gelern­te Fri­seur­meis­te­rin Bedürf­ti­gen die Haa­re, denn ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment hat selbst in ihrem Leben wei­ter gebracht.

Wei­ter­le­sen