Featured Video Play Icon

Spin

Print Friendly, PDF & Email

Ein himm­li­scher DJ bedient sein Misch­pult. Die Beats sind die Herz­schlä­ge der Welt, sein Scratching ver­än­dert ihren Lauf. Eine Meta­pher auf Gott oder ein Plä­doy­er für Ver­ant­wor­tung?

Kern­kom­pe­tenz: Reli­giö­se Moti­ve und Ele­men­te in der Kul­tur iden­ti­fi­zie­ren, ideo­lo­gie­kri­tisch reflek­tie­ren und ihre Bedeu­tung erklä­ren.

Jahr­gang: 9. – 12.

Arbeits­for­men: Video­ana­ly­se, Textarbeit,Handyvideo

Infor­ma­tio­nen, Hin­ter­grün­de, Arbeits­ma­te­ria­li­en: Katho­li­sches Film­werk; Ide­en von Mat­thi­as Wör­ther

Video­ana­ly­se

  1. Schau dir den Film mehr­fach an.
  2. Erstel­le ein Sto­ry­board, das die Struk­tur des Fil­mes deut­lich wer­den lässt.
  3. Kenn­zeich­ne dei­ne Schlüs­sel­stel­le.

Text­ar­beit
Gott­fried Wil­helm Leib­niz stell­te die Fra­ge, ob ein all­mäch­ti­ger, all­wis­sen­der und all­gü­ti­ger Gott unse­re Welt als die bes­te aller vor­stell­ba­ren Wel­ten erdacht hat oder ob noch ande­re, viel­leicht sogar bes­se­re Wel­ten denk­bar sei­en. Man kann fra­gen, ob das auch eine Per­spek­ti­ve auf den Film eröff­net:
Ist die Welt so hin­zu­neh­men wie sie ist oder muss sie unter Umstän­den ver­än­dert wer­den?

  1. Recher­chie­re zu Leib­niz und zum soge­nann­ten Theo­di­zee­pro­blem.
  2. Stel­le mit Hil­fe der Kurz­über­sicht die Leib­niz­sche Posi­ti­on gra­fisch dar und inte­grie­re die Argu­men­ta­ti­on Kants.
  3. Erläu­te­re Facet­ten der vor­lie­gen­den Got­tes­bil­der und dis­ku­tie­re mög­li­che ethi­sche Kon­se­quen­zen:
    Ist Gott ein DJ oder soll­ten wir zu DJs wer­den oder …?

Han­dy­vi­deo

Gib dem Film einen neu­en Spin.

  1. Ent­wick­le von dei­ner Schlüs­sel­stel­le aus­ge­hend den Film in eine ande­re Rich­tung.
  2. Schrei­be dazu eine klei­ne Geschich­te, die ohne Schnitt gedreht wer­den kann.
  3. Wech­sel das Gen­re, ver­wen­de Lego- oder Play­mo­bil­fi­gu­ren und nimm dei­ne Geschich­te auf.
  4. Prä­sen­tie­re und dis­ku­tie­re die Ergeb­nis­se in der Lern­grup­pe.

Hin­weis

Dei­ne Video­ant­wort auf Spin kann bei You­Tube ver­öf­fent­licht wer­den.

Andreas Ziemer

Dozent für Theologie und Religionspädagogik am Pädagogisch-Theologischen Institut der EKM und der ELKA/Drübeck.
Avatar

Letzte Artikel von Andreas Ziemer (Alle anzeigen)

Avatar

Andreas Ziemer

Dozent für Theologie und Religionspädagogik am Pädagogisch-Theologischen Institut der EKM und der ELKA/Drübeck.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Avatar

    Zu Video­ana­ly­se:

    1. Schau dir den Film mehr­fach an.

    2. Wel­che Gefüh­le, Gedan­ken und Erin­ne­run­gen löst der Film bei dir aus? Über­le­ge das für dich selbst und tau­sche dich dann mit ande­ren dar­über aus.

    3. Erstel­le ein Sto­ry­board, das die Struk­tur des Fil­mes deut­lich wer­den lässt.

    4. Kenn­zeich­ne dei­ne Schlüs­sel­stel­le und erläu­te­re, war­um du gera­de die aus­ge­wählt hast.

    5. Ver­sucht in einer Klein­grup­pe zu for­mu­lie­ren, wel­che Fra­gen, The­men oder Pro­ble­me die­ser Film für euch auf­wirft.

    Erstel­lung von Arbeits­vor­ha­ben:

    1. Stellt die­se Fra­gen, The­men oder Pro­ble­me zusam­men und über­legt wel­che ihr bear­bei­ten und wie ihr das ange­hen wollt.

    2. Stellt euch in der Klas­se eure Arbeits­vor­ha­ben vor und bera­tet sie gegen­sei­tig.

    Danach erfolgt eine Recher­che­pha­se durch die Schü­ler ggf. mit Bera­tung durch die Lehr­per­son.

    Han­dy­vi­deo

    Gebt dem Film auf dem Hin­ter­grund eurer Arbeits­er­geb­nis­se einen neu­en Spin.

    1. Ent­wi­ckelt von eurer Schlüs­sel­stel­le aus­ge­hend den Film in eine ande­re Rich­tung.
    2. Schreibt dazu eine klei­ne Geschich­te, die ohne Schnitt gedreht wer­den kann und nehmt sie auf. Wählt die Form des Films selbst (z.B. mit Lego- oder Play­mo­bil­fi­gu­ren, als Schat­ten­spiel etc.).
    3. Prä­sen­tiert und dis­ku­tiert die Ergeb­nis­se in der Lerngruppe/​Klasse.

    Hart­mut Schwarz, Olden­burg (hartm.schwarz@gmx.de)
    Rai­ner Möl­ler, Müns­ter

    Antworten

  2. Avatar

    Han­dy­vi­deo ist bereits ab Klas­se 8 mög­lich! Theo­di­ze­e­the­ma erst ab Klas­sen­stu­fe 10!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.