Featured Video Play Icon

Du bist mein Sommer

Print Friendly, PDF & Email
Seit Tagen schon ist der Him­mel bedeckt , ein Tief­druck­ge­biet hält die Stadt besetzt … Was sich wie ein Aus­zug aus einem Wet­ter­be­richt anhört, ent­wi­ckelt sich zu einem Bekennt­nis der Freund­schaft oder zu einer Lie­bes­er­klä­rung. Und wenn man ganz genau hin­hört, wird hier auf char­man­te Art ein Sturm gestillt, fast eine Chris­tus­ge­schich­te.

Kern­kom­pe­tenz: Den eige­nen Glau­ben und die eige­nen Erfah­run­gen wahr­neh­men und zum Aus­druck brin­gen sowie vor dem Hin­ter­grund christ­li­cher und ande­rer reli­giö­ser Deu­tun­gen reflek­tie­ren.

Jahr­gang: ab Jahr­gang 6

Arbeits­for­men: Fil­m­ana­ly­se, Bibli­sche Lek­tü­re und Deu­tung, Mas­hup

Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen:

Über Roger Cice­ro: https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​R​o​g​e​r​_​C​i​c​ero

Über­le­gun­gen zur mar­ki­ni­schen Sturm­stil­lung Mk 4,35−40: http://​www​.peri​ko​pen​.de/​L​e​s​e​j​a​h​r​_​B​/​1​2​_​i​J​_​B​_​M​k​4​_​3​5​-​4​1​_​O​b​e​r​l​i​n​n​e​r​.​pdf

Gefühls­lis­te: http://​www​.gfk​-media​ti​on​.de/​d​o​w​n​i​e​s​/​G​e​f​u​e​h​l​e​B​e​d​u​e​r​f​n​i​s​s​e​.​pdf

Musik für You­Tube-Vide­os -> Lega­le, kos­ten­lo­se und lizenz­freie Songs: https://​pra​xis​tipps​.chip​.de/​m​u​s​i​k​-​f​u​e​r​-​y​o​u​t​u​b​e​-​v​i​d​e​o​s​-​l​e​g​a​l​e​-​k​o​s​t​e​n​l​o​s​e​-​u​n​d​-​l​i​z​e​n​z​f​r​e​i​e​-​s​o​n​g​s​_​4​4​004

Mein Sommer — Annäherung

  1. Notie­re dei­ne Gedan­ken und Asso­zia­tio­nen zu den fol­gen­den Impul­se:
    • Dar­auf freue ich mich im Som­mer …
    • Mit die­sen Men­schen ver­brin­ge ich den Som­mer …
    • Einen Som­mer ohne sie oder ihn mag ich mir gar nicht vor­stel­len …
  2. Tauscht euch in Klein­grup­pen über eure Noti­zen aus.
  3. Legt beson­de­res Augen­merk auf die Begrün­dun­gen zum drit­ten Impuls.

Du bist — Filmanalyse

  1. Erzäh­le den Film mit eige­nen Wor­ten nach. Beschrei­be was zu sehen und zu hören ist.
  2. Bestim­me mit­hil­fe einer Gefühls­lis­te mög­li­che Emo­tio­nen der im Clip vor­kom­men­den Gefüh­le.
  3. Erklä­re oder deu­te den Satz: „Du bist mein Som­mer”.

Jeder Tag ist wie ein Tag am Meer — Vertiefte Reflexion

  1. Lies die bibli­sche Erzäh­lung von der Stil­lung des Stur­mes.
  2. Gib die Erzäh­lung mit kur­zen Sät­zen wie­der.
  3. Beschrei­be mit­hil­fe der Gefühls­lis­te mög­li­che Gefüh­le der Jün­ger im Boot und fin­de Situa­tio­nen, in denen du ihre Gefüh­le teilst.
  4. Erzäh­le Geschich­ten mit dem Titel „Mei­ne Stür­me …” und klä­re, wie du Ruhe und Stil­le fin­dest.
  5. Ver­glei­che den Song­text des Lie­des mit der Erzäh­lung von der Sturm­stil­lung und klä­re in der Lern­grup­pe mög­li­che Bedeu­tun­gen der Pas­sa­ge.
  6. Dis­ku­tie­re in der Lern­grup­pe, ob der Song von Roger Cice­ro Moti­ve eines Ret­tungs­wun­ders ent­hält. Und klä­re in der Lern­grup­pe mög­li­che Bedeu­tun­gen der Pas­sa­ge „Jeder Tag ist wie ein Tag am Meer”.

Du bist mein Sommer — Gestaltungsidee

  1. Ent­wick­le Moti­ve des Songs oder des Vide­os wei­ter, indem du
    • den Song­text wei­ter­schreibst
    • pas­sen­de Moti­ve zum Song foto­gra­fierst
    • eine eige­ne Musik schreibst und auf­nimmst
    • eine Cho­reo­gra­fie ent­wicklst und zeigst.
Follow me

Andreas Ziemer

Dozent für Theologie und Religionspädagogik am Pädagogisch-Theologischen Institut der EKM und der ELKA/Drübeck.
Fol­low me

Letzte Artikel von Andreas Ziemer (Alle anzeigen)

Andreas Ziemer

Dozent für Theologie und Religionspädagogik am Pädagogisch-Theologischen Institut der EKM und der ELKA/Drübeck.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Du bist mein Sommer! – News

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.