Das Lied der Lieder — שיר השירים — Berlin City Girls

„Des Nachts auf mei­nem Lager such­te ich, die mei­ne See­le lieb­te. Ich such­te; aber ich fand sie nicht. Ich will auf­ste­hen und in der Stadt umher­ge­hen auf den Gas­sen und Stra­ßen und suchen, die mei­ne See­le liebt.”
Nach dem Hohe­lied Salo­mos 3,1f.
Kern­kom­pe­tenz: reli­giö­se Sprach­for­men ana­ly­sie­ren und als Aus­druck exis­ten­ti­el­ler Erfah­run­gen ver­ste­hen
Jahr­gang: 7. – 10.

Arbeits­for­men: Lese­ta­ge­buch, Song, Lek­tü­re, Gestal­tung eige­ner Tex­te, Fil­m­ana­ly­se, Dis­kus­si­on

Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen:

Cul­cha Cun­de­la
שיר השירים
, das Hohe­lied Salo­mos
Lese­ta­ge­buch

שיר השירים — Das Hohelied Salomos

  1. Lies das Hohe­lied Salo­mos und fer­ti­ge dazu ein Lese­ta­ge­buch an.
  • Ent­wirf eine eige­ne Glie­de­rung für den Text und gib den Abschnit­ten tref­fen­de Über­schrif­ten.
  • Hal­te zu den ein­zel­nen Abschnit­ten Gedan­ken und Gefüh­le fest und beschrei­be die Bil­der, die beim Lesen ent­ste­hen.
  1. Recher­chie­re Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zum Hohen­lied Salo­mos.
  2. Wäh­le die ein­drück­lichs­te Pas­sa­ge aus und fer­ti­ge eine Über­set­zung für die Gegen­wart an.
  3. Lie­bes­ge­dich­te in der Bibel! Dis­ku­tiert in der Lern­grup­pe, was die Lie­bes­ge­dich­te der Bibel über den Men­schen und Gott erzäh­len. Füge die Ergeb­nis­se der Dis­kus­si­on in das Lese­ta­ge­buch ein.

Berlin City Girls

(Cho­rus)
Sie is´n Ber­lin City Girl
Sie is´n Ber­lin City Girl
Sie is´n Ber­lin City Girl
Und sie weiß, dass ihr die Welt gehört

(Itchy)
Sie ist so frech so laut so cool
Haut dich sofort vom Stuhl
So kess, so dreist, so fly
So ver­dammt ele­gant und heiß
Ne Kil­la-Braut rat­ten­scharf
So sagen­haft smart mit ´ner Ham­ma-Art
Sie sagt auch ma gern „Halt die Schnau­ze jetzt!”
Du bestellst 10 Drinks und sie haut sie weg
Gro­ße Klap­pe, viel dahin­ter
Schmeckt wie der Som­mer, is cool wie der Win­ter
Wat ne Wucht, das sieht auch ´n Blin­der
Du siehst sie und du weißt: „Ich will Kin­der!”

(Mr Ree­doo)
Sie ist die Axt im Wald
So Bom­be, dass es knallt
Sie läuft durch den Kiez
Und du bist gleich ver­liebt

(Cho­rus)
Sie is´n Ber­lin City Girl
Sie is´n Ber­lin City Girl
Sie is´n Ber­lin City Girl
Und sie weiß, dass ihr die Welt gehört

(John­ny Stran­ge)
Sie rockt, sie hat die Hosen an
Braucht kei­nen Mann mit 2 Meter Ober­arm
Sie liebt Cur­ry­wurst heiß und fet­tig
Und scheißt drauf, sind die High Heels dre­ckig
Feu­er­zeug, Bier­fla­sche, wie du dei­ne dann auf­kriegst, ihr Lat­te
Und der Grund war­um ich sie dop­pelt mag
Ist weil sie manch­mal so süß „Opfer” sagt
Auf so eine Braut wür­de jeder war­ten
Bring kei­nen Strauß mit, schenk ihr ´n Schre­ber­gar­ten
Schick gemacht, Sekt­pul­le in der Hand
13 Uhr, so geht City Brunch

(Mr Ree­doo)
Sie macht den Style zum Trend
3000 Face­book Fans
Sie läuft durch den Kiez
Und du bist gleich ver­liebt

(Cho­rus)
Sie is´n Ber­lin City Girl
Sie is´n Ber­lin City Girl
Sie is´n Ber­lin City Girl
Und sie weiß, dass ihr die Welt gehört
Sie is´n Ber­lin City Girl
Sie is´n Ber­lin City Girl
Und sie weiß
Und sie weiß
Und sie weiß, dass ihr die Welt gehört

(Lar­si­to)
Ich sah so viel von die­ser Welt
Ich sah so viel, was mir gefällt
Jetzt weiß ich auch, dass jede Stadt
So wun­der­schö­ne Töch­ter hat
Ob Ost ob West
Ob Nord ob Süd
Wir woll´n euch hörn
Alle City Girls
Wo sind die Ham­burg City Girls
Wo sind die Mün­chen City Girls
Wo sind uns´re Köl­ner City Girls
Und die Frank­furt City Girls
Wir lie­ben uns´re Stutt­gart City Girls
Wir lie­ben uns´re Dort­mund City Girls
Wo sind uns´re Düs­sel­dorf City Girls
Und uns´re Essen City Girls
Bre­men City Girls
Han­no­ver City Girls
Leip­zig City Girls
Dres­den City Girls
Nürn­berg City Girls
Duis­burg City Girls
Bochum City Girls
Wup­per­tal City Girls

  1. Höre dir das Lied an und lies den Text.
  2. Schrei­be die Rei­me auf, die du für ein eige­nes Lie­bes­ge­dicht ver­wen­den wür­dest.
  3. Gestal­te eine fik­ti­ve Lie­bes­er­klä­rung, einen Lie­bes­brief, ein Bild oder eine Col­la­ge und ver­wen­de dazu die von dir bear­bei­te­te Pas­sa­ge des Hohe­lie­des.

Filmanalyse und Reflexion

  1. Beschrei­be die Frau­en, die im Video­clip gezeigt wer­den.
  2. Ver­glei­che die Aus­sa­gen der Film­bil­der mit den Aus­sa­gen des Song­tex­tes. Schrei­be Gemein­sam­kei­ten und Unter­schie­de in eine Tabel­le.
  3. Erläu­te­re die Frau­en­bil­der des Regis­seurs und der ein­zel­nen Band­mit­glie­der.
  4. Beschreibt eure Vor­stel­lun­gen von Frau­en und Män­nern des 21. Jh. und gestal­tet einen eig­nen Video­clip.
Print Friendly, PDF & Email

Andreas Ziemer

Dozent für Theologie und Religionspädagogik am Pädagogisch-Theologischen Institut der EKM und der ELKA/Drübeck.
Avatar

Letzte Artikel von Andreas Ziemer (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar