Chump and Clump — Ein Film über Zeit und wahre Freundschaft

Wie sich Chro­nos und Kai­ros an einer win­ter­li­chen Bus­hal­te­stel­le anfüh­len

Kern­kom­pe­tenz: Situa­tio­nen erfas­sen, in denen letz­te Fra­gen nach Grund, Sinn, Ziel und Ver­ant­wor­tung des Lebens auf­bre­chen

Jahr­gang: 9. – 12.

Arbeits­for­men: Fil­m­ana­ly­se, Inter­net- bzw. Lexi­kon­re­cher­che, Krea­ti­ves Gestal­ten

Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen:

  • Die Home­page of Chump & Clump
  • Han­nes Wei­nelt, Chro­nos und Kai­ros, Die zwei Gesich­ter der Zeit, Aben­teu­er Phi­lo­so­phie 4/​2005, hier

Filmanalyse

  1. Erstel­le eine tabel­la­ri­sche Über­sicht zu den Sequen­zen des Films. Gib jeder Sequenz einen Titel.
  2. Unter­su­che die unter­schied­li­chen Geschwin­dig­kei­ten der Zeit in den ein­zel­nen Sequen­zen. Hal­te dei­ne Ergeb­nis­se in einer drit­ten Spal­te dei­ner Tabel­le fest.
  3. Recher­chie­re zu den Begrif­fen Kai­ros und Chro­nos und for­mu­lie­re für jeden Begriff einen kur­zen Satz in dei­nem Hef­ter!
  4. Ord­ne die Begrif­fe Kai­ros und Chro­nos den ein­zel­nen Sequen­zen zu.

Biblische Lektüre und Gestaltung

  1. Lies Kohe­let 3,1−8 und ent­wick­le eige­ne Verspaa­re, die als Film­ti­tel die­nen kön­nen.
  2. Gestal­te eine eige­ne Geschich­te zu Kai­ros und Chro­nos.
Print Friendly, PDF & Email

Christian Herzfeld

Lehrer für Geschichte, Sozialkunde und Evangelische Religion am Fallsteingymnasium Osterwieck
Christian Herzfeld

1 Gedanke zu “Chump and Clump — Ein Film über Zeit und wahre Freundschaft”

  1. Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen!

    Uns sind fol­gen­de alter­na­ti­ve Auf­ga­ben ein­ge­fal­len:

    1. Erstel­le eine Stim­mungs­kur­ve der bei­den Film­fi­gu­ren mit Hil­fe eines Koor­di­na­ten­sys­tems. Tra­ge auf der y‑Achse die Stim­mun­gen von null bis hoch­ge­stimmt ein, auf der x‑Achse die Zeit mit den ent­spre­chen­den Stel­len im Film.

    2. Beschrei­be die unter­schied­li­chen Emp­fin­dun­gen von Zeit mit jeweils einem Satz, in dem das Wort “Zeit” vor­kommt.

    3. Wovon hängt für dich ab, wie Zeit sich anfühlt bzw. wie schnell oder lang­sam sie ver­geht? Kannst du selbst beein­flus­sen, wie die Zeit ver­geht? Fin­det Bei­spie­le und tauscht euch in Part­ner­ar­beit aus.

    4. Wie hät­ten Chump und Clump sich die Zeit auch noch anders ver­kür­zen kön­nen?

    Bibli­sche Lek­tü­re und Gestal­tung

    1. Lies die fol­gen­den Bibel­stel­len im Blick auf das dar­in aus­ge­drück­te Ver­ständ­nis von Zeit: Qoh 3,1−8; Ps 90,12; Mt 25,1−13; Lk 12,36−40.

    2. Über­le­ge, wel­che Zei­ten des War­tens es im christ­li­chen Fest­ka­len­der gibt und wie Men­schen sie gestal­ten.

    Ger­hard Zie­ner, Tübin­gen
    Vera Utz­schnei­der, Heils­bronn

Schreibe einen Kommentar