Elie Wiesel — Nie werde ich diese Nacht vergessen …

Die Nacht von Elie Wie­sel hat mich wegen eines Aspk­tes außer­or­dent­lich gefes­selt. Das Kind, das uns hier sei­ne Geschich­te erzählt, ist ein Erwähl­ter Got­tes. Seit dem Erwa­chen sei­nes Bewusst­seins leb­te der Kna­be … dem Ewi­gen ver­schwo­ren, nur für Gott. Haben wir jemals an die­se Fol­ge eines weni­ger sicht­ba­ren, weni­ger auf­fal­len­den Schre­ckens als jedes ande­ren Ent­set­zens gedacht — jeden­falls an das Schlimms­te von allen für uns, die wir den Glau­ben besit­zen: an den Tod Got­tes in die­ser Kinderseele …
Fran­cois Mauriac

Aus dem Vor­wort zur fran­zö­si­schen Aus­ga­be „La Nuit”, in: Elie Wie­sel, Die Nacht, Frei­burg, 3. Auf­la­ge 1996, S. 13f.

Wei­ter­le­sen

Oft gefragt — Dank, Heimat, Loslassen oder ein Gebet

Featured Video Play Icon

Du hast mich ange­zo­gen, aus­ge­zo­gen, groß­ge­zo­gen. Und wir sind umge­zo­gen. Ich hab dich ange­lo­gen: Ich nehm‘ kei­ne Dro­gen. Und in der Schu­le war ich auch.“ Die Band Annen­May­Kan­te­reit schreibt und singt über all­täg­li­che Erfah­run­gen und die exis­ten­ti­el­len Fra­gen, die für uns Men­schen dar­aus erwach­sen. Ihren Song „Oft gefragt” von 2014 kann als Lie­bes­er­klä­rung an einen … Wei­ter­le­sen

Die Pest — Gegen die Schöpfung ankämpfen

In einer Stadt an der alge­ri­schen Küs­te kom­men die Rat­ten auf die Stra­ßen und ver­en­den. Ein­zel­ne Men­schen ster­ben. Die Her­kunft des Fie­bers ist unbe­kannt. Doch dann wird klar, dass die Pest aus­ge­bro­chen ist. Die Behör­den rie­geln die Stadt von der Außen­welt ab. Ver­ge­bens. Die Seu­che fin­det ihre Opfer: Jung und Alt, Arm und Reich, durch … Wei­ter­le­sen