1000 Kraniche und du wirst leben

Print Friendly, PDF & Email

GutsMuths - Gymnasium Quedlinburg; 17.03.2011

Der Kra­nich gilt in Japan als Sym­bol für ein lan­ges glück­li­ches Leben und die Legen­de erzählt, dass die Göt­ter der­je­ni­gen einen Wunsch gewäh­ren, die 1000 Kra­ni­che fal­tet. 1954 erkrank­te Sada­ko Sasa­ki aus Hiro­shi­ma an der Strah­len­krank­heit. 1945 hat­te sie als Zwei­jäh­ri­ge den Atom­bom­ben­ab­wurf über­lebt. Neun Jah­re spä­ter zeig­ten sich bei ihr die unheil­ba­ren Sym­pto­me. Das Fal­ten der Kra­ni­che wur­de ihr Weg gegen das Ster­ben und der Kra­nich ein Sym­bol des Frie­dens und ein stum­mes Gebet für die Bewah­rung der Schöp­fung.

Die Geschichte von Sadako

Von der Gefähr­lich­keit der Ato­me und der Kraft der Sym­bo­le

Unse­re Erzäh­lung beginnt 1945, kurz vor dem Ende des zwei­ten Welt­kriegs. In der japa­ni­schen Stadt Hiro­shi­ma leb­ten damals etwa eine hal­be Mil­li­on Men­schen, dar­un­ter auch ein Mäd­chen namens Sada­ko. Als Sada­ko zwei Jah­re alt war, wur­de eine Atom­bom­be über Hiro­shi­ma abge­wor­fen. Der größ­te Teil der Stadt wur­de davon in weni­gen Minu­ten völ­lig zer­stört und nie­der­ge­brannt.
Sada­ko war zu dem Zeit­punkt unge­fähr zwei­ein­halb Kilo­me­ter vom Mit­tel­punkt der Bom­ben­ex­plo­si­on ent­fernt … wei­ter

Hier fin­det sich neben der Erzäh­lung auch eine druck­ba­re Falt­an­lei­tung.

Wie falte ich einen Kranich?

Ein gefaltetes Gebet wird zu einer prophetischen Mahnung

[embedyt]http://www.youtube.com/watch?v=HO6KiX9NP-k[/embedyt]

Nor­bert Rött­gen über die Atom­kraft als Brü­cken­tech­no­lo­gie, Janu­ar 2010

Der Pro­phet Jere­mia über Kra­ni­che, Wis­sen­schaft­ler und Jour­na­lis­ten

Der Storch unter dem Him­mel weiß sei­ne Zeit, Tur­tel­tau­be, Kra­nich und Schwal­be hal­ten die Zeit ein, in der sie wie­der­kom­men sol­len; aber mein Volk will das Recht des HERRN nicht wis­sen. Wie könnt ihr sagen: »Wir sind wei­se und haben das Gesetz des HERRN bei uns«? Ist’s doch lau­ter Lüge, was die Schrei­ber dar­aus machen. Die Wei­sen müs­sen zuschan­den, erschreckt und gefan­gen wer­den; denn was kön­nen sie Wei­ses leh­ren, wenn sie des HERRN Wort ver­wer­fen? Jer 8,7f.

Andreas Ziemer

Dozent für Theologie und Religionspädagogik am Pädagogisch-Theologischen Institut der EKM und der ELKA/Drübeck.
Avatar

Letzte Artikel von Andreas Ziemer (Alle anzeigen)

Avatar

Andreas Ziemer

Dozent für Theologie und Religionspädagogik am Pädagogisch-Theologischen Institut der EKM und der ELKA/Drübeck.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: „1000 Kraniche und du wirst leben“ « Werkstatt RU

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.